Island

Busrundreise Große Island Rundreise

Island  Island  Island

        Busrundreise laut Programm ab 2699,- €

         
Leistungen



Flug inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern

Busrundreise wie beschrieben

Flughafentransfers in Island

3 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel in Reykjavik (mit DU/WC) 

11 Übernachtungen in landesüblichen Hotels auf dem Lande (mit DU/WC)

Eintritt in das Seefahrtsmuseum in Isafjördur 

Eintritt zum Hof Saenautasel

Walbeobachtungstour in Reykjavik

Eintritt Petra´s Steinemuseum

Eintritt Blaue Lagune 

Bootsfahrt über den Fjord Breidafjördur

Bootsfahrt nach Vigur in Isafjardjub

Bootsfahrt auf der Gletscherlagune

Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung

Betreuung durch unser Servicebüro

14 x Frühstück & 11 x Abendessen während der Busrundreise

Ausführliche Reiseunterlagen


Unternehmen Sie eine Busrundreise zu den einzigartigen Naturwundern Islands. Bei dieser umfassenden Inselrundfahrt lernen Sie die faszinierende Insel im hohen Norden intensiv kennen, besuchen die einsamen Westfjorde und machen eine unvergessliche Hochlandexpedition.
  


Busrundreise Island 2010 Beschreibung
1. Tag (Do):  Ankunft
Ankunft in Keflavík, Island und Transfer zur Unterkunft in Reykjavík. Check-In im Hotel.

2. Tag (Fr):  Snaefellsnes - Nationalpark Snaefellsjökull
Die Halbinsel Snaefellsnes in Westisland, der Schauplatz vieler Island-Sagen, wird wegen ihrer vielfältigen Naturerscheinungen auch “Island en miniature" genannt. Während der Rundfahrt auf der Halbinsel erleben Sie Lavaküsten und helle Sandstrände, historische Fischerdörfer, bizarre Lavaformationen, fruchtbares Agrarland und Fjordlandschaften. Weitere Höhepunkte sind ein Spaziergang entlang der Vogelklippen bei Arnarstapi, ungewöhnliche Basaltsäulenformationen und der Küstenabschnitt Djúpalónssandur. Nicht zuletzt erleben Sie den Blick auf den mysteriösen Gletscher Snaefellsjökull, den Mittelpunkt eines wunderschönen Nationalparks. Übernachtung auf der Halbinsel.

3. Tag (Sa):  Breidafjördur - Die Westfjorde 
Früh geht es weiter nach Stykkisholmur, von wo es heute mit der Fähre “Baldur” über den Fjord Breidafjördur zu den touristisch kaum erschlossenen Westfjorden geht (Fahrzeit ca. 3 Stunden). Angekommen in den Westfjorden führt die Strasse durch eine einsame Landschaft, die für ihre hohen Berge, die engen Fjorde und die hellen Sandstrände bekannt ist und wenig Platz für bewohnbare Landstriche lässt. Das nächste Ziel ist der Wasserfall Dynjandisfoss und danach führt Sie die Fahrt durch eine der am dünnsten besiedelten Gegenden Islands. Sie durchfahren den längsten Tunnel Islands und erreichen das Dorf Isafjördur, die größte Ortschaft der Westfjorde.  Übernachtung in Isafjördur.

4. Tag (So):  Isafjördur - Vigur
Vormittags wird eine wunderschöne Bootsfahrt auf dem Fjord Isafjardardjúp unternommen, bei der sich eine einmalige Aussicht auf das beeindruckende Bergpanorama bietet. Das Ziel ist die kleine Vogelinsel Vigur, wo sich mit etwas Glück viele Seevögel aus nächster Nähe beobachten lassen.  Anschließend besuchen Sie dort das Seefahrtsmuseum und lassen den Tag in Ruhe ausklingen. Übernachtung in Isafjördur.

5. Tag (Mo):  Isafjördur – Dalasysla - Hrútafjördur
Heute fahren Sie zunächst an den einsamen Küsten und tiefen Fjorden des Isafjardardjúp entlang, wo viele Seevögel und oft sogar Robben zu sehen sind. Über Bergpässe und die Hochebenen Steingrímsfjardarheidi und Thorskafjardarheidi wird der Fjord Thorskafjördur erreicht. Weiter geht es in die Region Dalasysla, dem Schauplatz der bekanntesten und wohl romantischsten Isländer Saga Laxdaela. Übernachtung dort oder im Gebiet Hrútafjördur. 

6. Tag (Di):  Skagafjördur - Akureyri
Heute fahren Sie weiter in Richtung Nordisland. Im Fjord Skagafjördur, der zu den bekanntesten Pferdezuchtgebieten Islands gehört, wird das Heimatmuseum Glaumbaer besichtigt. In den gut erhaltenen Torfhäusern bekommen Sie einen Einblick in die Wohnverhältnisse und das Leben der Isländer im 19. Jh. und bis weit in das 20. Jh. hinein. Über den Bergpass Öxnadalsheidi wird gegen Abend die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, erreicht. Hier unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt. Akureyri war der Wohnort des Schriftstellers Jón Sveinsson, bekannt für seine Erzählungen von “Nonni und Manni”. Übernachtung in Akureyri oder Umgebung. 

7. Tag (Mi):  Das Myvatngebiet
Kaum ein anderes Gebiet Islands bietet so eine Vielfalt an Naturwundern wie die Landschaft rund um den See Myvatn. Auf dem Weg dorthin wird ein kurzer Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Godafoss, dem „Götterwasserfall“ eingelegt. Der Myvatn See ist besonders für das einzigartige Vogelleben und die erstaunlich vielfältige Vegetation bekannt. Besichtigt werden u.a. die Pseudokrater in Skútustadir, das Lavalabyrinth in Dimmuborgir „dunkle Burgen“, die kochenden Schlammquellen und Solfataren im farbenprächtigen Hochtemperaturgebiet Námaskard und die Spuren des letzten Ausbruches des Vulkans Krafla aus dem Jahre 1984. Auf dem noch dampfenden Lavafeld Leirhnjúkur wird eine ca. einstündige Wanderung unternommen. Übernachtung dort oder in der Umgebung. 

8. Tag (Do):  Húsavík - Dettifoss
Vormittags wird Akureyri verlassen und die Fahrt führt Sie zur  Halbinsel Tjörnes. Durch das malerische Fischerstädtchen Húsavík wird der Nationalpark Jökulsárgljúfur erreicht. In der bizarren, hufeisenförmigen Felsenschlucht Ásbyrgi, die laut Legende von Sleipnir, dem Pferd des Gottes Ódinn geformt wurde, wird ein Spaziergang unternommen. Das nächste Ziel ist der mächtigste Wasserfall Europas, Dettifoss, der mit unglaublicher Kraft in die Schlucht des reißenden Gletscherflusses Jökulsá á Fjöllum hinabstürzt. Nachdem der Wasserfall bewundert worden ist, wird die Zivilisation verlassen und die Einöde Mödrudalur überquert. Unterwegs wird der abgelegene Bauernhof Saenautasel besucht, der einen Einblick in die alte Landwirtschaftstradition gibt. Übernachtung in den Ostfjorden.

9. Tag  (Fr):  Borgarfjördur Eystri
Heute wird ein reizvolles Fischerdorf an einem der abgelegensten Fjorde Ostislands besucht. Borgarfjördur Eystri ist landschaftlich sehr schön zwischen Meer und Bergen gelegen und ist außerdem eines der Dörfer, wo es laut Legende Elfen gibt. Nach einer abenteuerlichen Fahrt über das mächtige Gebirge besichtigen Sie die kleine Kirche, in der ein Altarbild des berühmten isländischen Künstlers Kjarval hängt und den kleinen Hafen, wo sich die Gelegenheit bietet, Seevögel aus nächster Nähe zu beobachten. Diese Region ist besonders interessant, da sie zu den geologisch ältesten Teilen Islands gehört und man dort Halbedelsteine und Mineralien finden kann. In einer Steinmetzwerkstatt werden Souvenirs verschiedenster Art, hauptsächlich aus dem Material der Gegend, hergestellt. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag (Sa):  Die Ostfjorde – Höfn - Die Gletscherlagune 
Heute führt die Strecke entlang der eindrucksvollen Ostküste mit ihren tiefen Fjorden, kleinen Fischerdörfern und aus vielen Lavaschichten geformten Turmbergen, deren eigenartige Gesteinsformationen laut Legende versteinerte Trolle sind. Besucht werden u.a. die Fischerdörfer Stödvarfjördur und Djúpivogur. In Stödvarfjördur besuchen Sie Petra’s einmalige Steinesammlung. Im Anschluß fahren Sie an den vielen Gletscherzungen des Gletschers Vatnajökull entlang, bis die einmalige Gletscherlagune Jökulsárlón erreicht wird. Dort treiben über tausend Jahre alte Eisberge, die von einer Gletscherzunge abgebrochen sind. Auf der Lagune, die mit dem Meer verbunden ist, nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootsfahrt zwischen den mächtigen Eisbergen teil. Am Abend fakultativer Ausflug auf den Gletscher (möglich bis Ende August, buchbar nur vor Ort)

11. Tag (So):  Nationalpark Skaftafell – Vik
Heute fahren Sie zum Nationalpark Skaftafell, über dem der höchste Gipfel Islands, der Hvannadalshnjúkur (2110 m) ragt. Sie haben dort die Möglichkeit, eine ca. eineinhalbstündige wunderschöne Wanderung zum Wasserfall Svartifoss zu unternehmen, der über 20 Meter hohe Basaltsäulen hinabfließt. Über die schwarze Sandwüste Skeidarársandur mit der längsten Brücke Islands, gelangen Sie in das Dorf Kirkjubaejarklaustur. Bei Vík in Myrdalur, am Fuße des Gletschers Myrdalsjökull,  besichtigen Sie den Strandabschnitt Reynisfjara mit seinen fantastischen Basaltsäulen und dem schwarzen Lavasand. Im Anschluss daran werden die beiden Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss angefahren. Übernachtung in Hvolsvöllur oder Umgebung.

12. Tag (Mo):  Landmannalaugar – Hochlandexpedition
Landmannalaugar im südlichen Hochland gehört zu den Höhepunkten einer jeden  Islandreise. In dieser Hochlandoase nördlich des Gletschers Myrdalsjökull findet man  Liparithberge mit rotem, gelbem und türkisem Gestein, das aufgrund der vulkanischen Aktivitäten in diesem Gebiet entstanden ist. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch die schwarze, teilweise mit hellgrünem Moos bewachsene Sandwüste können Sie inmitten dieser unvergesslichen Umgebung eine Wanderung unternehmen und ein entspannendes Bad in einem heißen Fluss genießen. Sollte die Strasse nach Landmannalaugar gesperrt sein, findet ein Ausflug ins Tal Thjórsárdalur statt, über dem der berühmte Vulkan Hekla thront. Übernachtung in Hvolsvöllur oder Umgebung.

13. Tag (Di):  Geysir - Gullfoss – Thingvellir
Heute werden Islands berühmteste Sehenswürdigkeiten besucht: der Wasserfall Gullfoss, der in mehreren Stufen in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt und das Geysirgebiet, wo der „Alte Geysir“, der Namensgeber aller Springquellen der Welt, zwar meist ruht, aber die kleinere Springquelle Strokkur regelmäßig in kurzen Abständen eine kochend heiße Fontäne in den Himmel schießt. Der nächste Höhepunkt der Reise ist sowohl geschichtlich als auch geologisch von höchstem Interesse: In Thingvellir (Parlamentsplatz) wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament ausgerufen. Genau in dieser Talsenke, die von der Spalte Allmannagjá durchzogen ist, kann man deutlich sehen, wie die beiden Kontinentalplatten, die eurasische und die amerikanische, sich bisher auseinander bewegt haben. Übernachtung in Reykjavik

14. Tag (Mi): Walbeobachtung – Stadtrundfahrt – Bessastadir – Blaue Lagune
Am Morgen unternehmen Sie eine Walbeobachtungstour in Reykjavik. Anschließend erkunden Sie bei einer Stadtrundfahrt die nördlichste Hauptstadt der Welt, wobei Sie einen Eindruck von Reykjavik bekommen werden. Nach einer Mittagspause führt die Route nach Bessastadir, dem Sitz des isländischen Präsidenten, wo die schöne alte Steinkirche besucht wird. Im Anschluss fahren Sie weiter durch die Lavafelder der Halbinsel Reykjanes, bis das einmalige Naturphänomen, die Blaue Lagune, erreicht wird. Hier haben Sie die Möglichkeit, ein unvergessliches Bad zu nehmen. Badesachen nicht vergessen! Übernachtung in Reykjavik. 

15. Tag (Do):  Tag zur freien Verfügung - Abschied von Island
Je nach Flugverbindung einen Tag zur freien Verfügung oder Rückflug am Morgen. Besonders empfehlenswert ist eine Walbeobachtungstour oder eine Reittour.


Highlights



Westfjorde

Halbinsel Snaefellsnes

Europas größter Gletscher 

Bootsfahrt auf der Gletscherlagune

Blaue Lagune


Termine Island Busrundreise 2010
Saison A
27. 05. – 10. 06. 2010
12. 08. – 26. 08. 2010

Saison B 
24. 06. – 08. 07. 2010
01. 07. – 15. 07. 2010
08. 07. – 22. 07. 2010
15. 07. – 29. 07. 2010
22. 07. – 05. 08. 2010
29. 07. – 12. 08. 2010
12. 08. – 26. 08. 2010


Preise pro Person
Saison
A
 Zimmerart
 RK1002   2699,- €   2899,- € 
DZ
 RK1002   3399,- €   3599,- €
EZ

Grundpreis ab/bis Stuttgart, München, Düsseldorf & Köln
Flugzuschlag Berlin Schönefeld 50,00 € p.P.
Flugzuschlag Frankfurt 90,00 € p.P.
Flugzuschlag Hamburg & Hannover via München 90,00 € p.P.
Flugzuschlag Wien & Zürich via München 120,00 € p.P.


Info Island Busrundreise 2010
Die Flüge ab/bis Berlin Schönefeld und Frankfurt sind voraussichtlich Tagesflüge. Der 15. Tag zur freien Verfügung entfällt ggf. 
Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Busrundreise nicht beeinträchtigen, behalten wir uns vor.


Essen und Trinken Island Busrundreise 2010
14 x Frühstück & 11 x Abendessen während der Busrundreise

GARANTIERT- Island Busrundreisen 2010
in Saison B Durchführungsgarantie! In Saison A: Mindestteilnehmerzahl 16 Personen für die Busrundreise.

SPAR-Tipp
20% Kinderermäßigung 2-11 Jahre im Zimmer bei 2 Vollzahlern
3% Frühbucherrabatt bei Buchung bis 31.01.2010

Island

Finden Sie hier Ihren Traumurlaub!

99834 Gerstungen, Wilhelmstraße 56, Tel.: 036922 30951, Fax: 036922 30954

E-Mail: reiseyacht@online.de
RB-Logo
Geführte Wohnmobil Rundreise USA 2016 hier klicken 

 

 

 

 

Hier finden Sie auch eine Übersicht auf www.camper-amerika.de      oder hier auf www.wohnmobilreisen-und-hausbooturlaub.com

 

 

 

























8  88  888  acht  achtacht  achtachtacht  8acht8  acht8acht  88acht  acht88
Billigreisen Luxusreisen Urlaubs-Preisvergleich reisepreisvergleich urlaubsschnäppchen lastminute Urlaub flugpreisvergleich Reisegutschein Urlaubs-Preis-Vergleich flitterwochen travel reisen urlaubsinformationen reise Airways hochzeitsreisen kreuzfahrten Familienreisen Single Alleinreisende Karibik Asien USA Amerika Kanada Thailand Neuseeland Australien Vietnam Deutschland Spanien Gran Canaria teneriffa Lanzarote mallorca Türkei, Griechenland Rhodos Kreta Samos Santorin Chalkidiki Olympische Riviera Ägypten Tunesien Marokko Südsfrika Namibia Virgin islands Barbados Italien Spanien Kroarien Ferienhaus Ferienwohnung Finca Finka Frankreich belgien Holland Niederlande Norwegen Finnland Schwulenreise Schwulenreisen Gay Gayreisen ab-in-den-urlaub

Ägypten Äquatorialguinea Äthiopien Afghanistan Albanien Algerien Andorra Angola 

Antigua und Barbuda Argentinien Armenien Aserbaidschan Australien Bahamas Bahrain 
Bangladesch Barbados Belgien Belize Benin Bhutan Bolivien Bosnien und Herzegowina Botsuana Brasilien Brunei Bulgarien Burkina Faso Burundi  Chile China Costa Rica  Dänemark Deutschland Dominica Dominikanische Republik Dschibuti Ecuador El Salvador Elfenbeinküste Eritrea Estland Fidschi Finnland Frankreich Gabun 
Gambia Georgien Ghana Grenada Griechenland 
Großbritannien Guatemala Guinea Guinea-Bissau Guyana Haiti Honduras Indien Indonesien Irak Iran Irland Island Israel 
Italien Jamaika Japan Jemen Jordanien Kambodscha Kamerun Kanada Kap Verde Kasachstan Katar Kenia Quatar Kirgistan Kiribati Kolumbien Komoren Kongo, Republik Kongo, Demokratische Republik Kroatien Kuba Kuwait Laos Lesotho Lettland Libanon Liberia Libyen 
Liechtenstein Litauen Luxemburg Madagaskar Malawi Malaysia Malediven Mali 
Malta Marokko Marshallinseln Mauretanien Mauritius Mazedonien Mexiko 
Mikronesien Moldawien Monaco Mongolei Montenegro Mosambik Myanmar Namibia 
Nauru Nepal Neuseeland Nicaragua Niederlande Niger Nigeria Niue Nordkorea 
Norwegen Österreich Oman Pakistan Palau Palästinensische Gebiete Panama Papua-Neuguinea Paraguay Peru Philippinen Polen Portugal   Ruanda

Rumänien Russland   Sahara Salomonen Sambia Samoa San Marino São Tomé und Príncipe Saudi-Arabien Schweden Schweiz
Senegal Serbien Seychellen Sierra Leone Simbabwe
Singapur Slowakei Slowenien Somalia Spanien Sri Lanka St. Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die  Grenadinen Sudan Südafrika Südkorea Suriname Swasiland Syrien Tadschikistan 
Taiwan Tansania Thailand  Timor-Leste Togo Tonga Trinidad und Tobago Tschad Tschechien Tunesien Turkmenistan Turks- und CAicosinseln Tuvalu Türkei Uganda Ukraine Ungarn Uruguay USA Usbekistan 
Vanuatu Vatikanstadt Venezuela Vereinigte Arabische Emirate Vietnam Weißrussland Zentralafrikanische Republik Zypern