Geführte Wohnmobilreisen und Hausboottouren

Geführte Wohnmobilreise Kanada-Neufundland 12.8.-3.9.2021

R. u. C. WalpertDie Provinz Neufundland ist Kanadas östlichste Provinz und liegt im Gulf of St. Lawrence.
Neufundland hat einen einzigartigen Charakter, der sehr vom Meer geprägt ist. Es ist ein rauhes, vom Wetter geprägtes Land, das vom Einfluß des Atlantischen Ozeans bestimmt wird.
Die reichen Fischgründe des Meeres haben seit Generationen Fischer angezogen, welche hier Dorsche und andere Fische fangen.
Kommen Sie nach St. John’s, in die Hauptstadt der einzigartigen neufundländischen Kultur und spazieren Sie über die Water Street, Nordamerikas älteste Straße.
Besuchen Sie den Gros Morne National Park, der von der UNESCO wegen seiner außergewöhnlichen Schönheit und den einzigartigen geologischen Gegebenheiten als Weltkulturerbe anerkannt wurde.
Besonders interessant sind die sogenannten Tablelands, ein 600 m hohes Plateau, welches einen Einblick ins Erdinnere zuläßt. Es handelt sich um eine der besten Stellen weltweit, an der das Erdinnere freigelegt ist.
Karibuherden, Seevögelkolonien, Eisberge und Wale bieten eine Vielzahl an Motiven. Neben der landschaftlichen Schönheit der Avalon Halbinsel finden Sie hier gute Weine und eine erstklassige Küche. Kunst, Entertainment und lokale Kunst- und Handwerke lassen das Herz des Besuchers höher schlagen.

Geführte Wohnmobilreise Neufundland Route

Wir starten in Halifax, der Inselhauptstadt von Nova Scotia.
Nach einem ca.  7-Stunden Flug erfolgt eine Hotelübernachtung in Halifax am Flughafen. Am nächsten Morgen ist die Wohnmobilübernahme, der Ersteinkauf und die Fahrt nach North Sydney, von wo am nächsten Tag die Fährüberfahrt nach Neufundland startet.

Reiseplan-Übersicht Geführte Wohnmobil-Rundreise Neufundland 12.08. - 03.09.2021

Änderungen der Route und im Programmablauf sind möglich                                                         Ausführliche Beschreibung siehe unten!

Donnerstag, 12. August 2021 Frankfurt - Halifax Hotel
Freitag, 13. August 2021 Halifax Hotel - North Sydney
Samstag, 14. August 2021 North Sydney Tagfähre Port aux Basques
Sonntag, 15. August 2021 Port aux Basques - Corner Brook
Montag, 16. August 2021 Corner Brook - Rocky Harbour
Dienstag, 17. August 2021 Rocky Harbour - Cow Head
Mittwoch, 18. August 2021 Cow Head - Sir R. Squires Mem. Prov. Park
Donnerstag, 19. August 2021 Sir R. Sq. Mem. Prov. Park - Fleur de Lys
Freitag, 20. August 2021 Fleur de Lys - Robert´s Arm
Samstag, 21. August 2021 Robert´s Arm - Leading Tickles
Sonntag, 22. August 2021 Leading Tickles - Twillingate
Montag, 23. August 2021 Twillingate - Terra-Nova-Nationalpark
Dienstag, 24. August 2021 Terra-Nova-Nationalpark - Bonavista
Mittwoch, 25. August 2021 Bonavista - Frenchman's Cove
Donnerstag, 26. August 2021 Frenchman's Cove - Saint Johns
Freitag, 27. August 2021 Saint Johns - Saint Johns
Samstag, 28. August 2021 Saint Johns - Trepassey
Sonntag, 29. August 2021 Trepassey - Argentia Fähre
Montag, 30. August 2021 Argentia Fähre Nachtfähre North Sydney
Dienstag, 31. August 2021 North Sydney - Halifax
Mittwoch, 1. September 2021 Halifax - Halifax Hotel
Donnerstag, 2. September 2021 Halifax Hotel - Frankfurt
Freitag, 3. September 2021 Ankunft Deutschland    

Video´s zur Einstimmung

Neufundland 12.08. - 03.09.2021

North Sydney (Nova Scotia)
North Sydney liegt in Cape Breton Island auf der Nordseite des Sydney Harbor. Die charmevolle Stadt wurde 1898 als Endstation einer Fährverbindung zwischen Neufundland und Kanada gegründet.


Port aux Basques
Port aux Basques ist eine Stadt an der schönen Südwestspitze Neufundlands. Eine Station der Marine Atlantic Fähre befindet sich in der Stadt, welche der wichtigste Zugangspunkt zur Insel Neufundland ist.


Corner Brook
Mit 20.000 Einwohnern ist Corner Brook die  zweitgrößte Stadt Neufundlands und gleichzeitig das wirtschaftliche Zentrum im Westen
der Insel. Sie können hier das historische Captain Cook Denkmal besichtigen oder  im Railway Society of Newfoundland Historic Train Site die Newfie Bullet, Motoren, Autos, Schneepflüge und viele andere Artefakte bestaunen.


Rocky Harbour
Rocky Harbour liegt an der Westküste Neufundlands im Herzen der atemberaubenden Natur vom Gros Morne Nationalpark. Sie können die Stadt mit ihren Werften und malerischen Uferpromenade erkunden oder das zahlreiche Sauna, Pool und Sportangebote nutzen.

Gros Morne NP
Gros Morne ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und hat eine reiche Auswahl an Landschaften, Wildtieren und Freizeitaktivitäten.

Der Park ist in drei Regionen unterteilt die Südseite der Bonne Bay, die Nordseite der Bonne Bay und das nördliche Gebiet des Parks. Der Park besteht aus zwei deutlich unterschiedlichen Landschaften, darunter die idyllische Küstenebene und die Hochebene der Long Range Mountains.
Während Sie den Gros Morne Nationalpark besuchen, können sie sehr leicht eine der verschiedenen Tierarten entdecken, die in diesem Gebiet heimisch sind. Dazu gehören das Waldkaribou, Schwarzbären, Rotfüchse, Elche, Arktische Hasen, Wale und Seehunde.

Bonne Bay Marine Station
Die Bonne Bay Marine Station an der atemberaubenden Westküste von Neufundland ist der Erweiterung der Kenntnisse der Meeresökologie gewidmet. Die Bonne Bay Area bietet eine beispiellose Vielfalt an Lebensräumen, Meerespflanzen, Fischen und Wirbellosen.
Besucher können sich in den Aquarien und Berührungs-becken der Station über die neuesten Forschungen informieren und die Meeresflora und -fauna beobachten.

Cow Head
Cow Head hat eine Halbinsel, die durch eine schmale Schotterlandschaft mit dem Festland verbunden ist. Die Halbinsel "The Head", ist auch bekannt als Summerside. Die Stadt heißt Winterside. Die Bewohner lebten im Sommer auf dem Kopf. Als die Fischfangsaison im Oktober endete, zogen sie in die geschützte Winterseite.Der Head hat heute einen Fischkai, mehrere Friedhöfe, ein paar Sommerhäuser und einen schönen Wanderweg.

Lighthouse Trail
Der Wanderweg auf dem Kopf ist leicht zu bewandern und gut gepflegt. Es gibt einen Aussichtspunkt von dem man einen guten Blick auf die Küstenlinie des Gros Morne Parks hat. Der verlassene Leuchtturm ist
auch einen Besuch wert.

Shallow Bay
Etwas außerhalb der Stadt Cow Head an der Nordspitze des Gros Morne Nationalparks liegt Shallow Bay. Der Park betreibt hier einen Campingplatz und neben dem schönen Sandstrand am Beldowns Point befindet sich ein
Tageszentrum.

Sir Richard Squires Memorial Provincial Park
Der Park liegt am malerischen Humber River und ist ein beliebter Ort zum Lachsangeln. Sir Richard Squires Memorial Park wurde 1954 als erster Provincial Park in Neufundland gegründet.  Man kann im Park wandern, angeln, Boote mieten, und Kanu fahren.

Fleur de Lys
Das Herz der Iceberg Alley bietet 4 Trails (Wanderwege)mit atemberaubender Landschaft: Spotted Point Trail, Hummocks Trail, Ocean View  Trail,Fleur de Lys. Dort kann man fantastisch geformte Eisberge sehen.

Dorset Museum
Der Dorset Eskimo Speckstein-Steinbruch besteht aus einem Interpretationszentrum und einem verlassenen Steinbruch, der vor ca. 1600 bis 1200 Jahren von der Middle Dorset Paleoeskimo-Kultur
genutzt wurde. Das Museum gibt einen guten Einblick in die Besetzung und den Abbau des Geländes durch den mittleren Dorset Paleo Eskimos.

Leading Tickles
Die Stadt  Leading Tickles bietet eine spektakuläre Landschaft, besonders im Frühling und Frühsommer, wenn viele Eisberge direkt vor der Küste vorbeiziehen.

Twillingate
Twillingate ist eine Stadt die auf gleich  zwei Inseln liegt. Früher wurde Fischerei betrieben doch heute ist die Stadt wegen niedriger Fangquoten auf Tourismus gepolt. Die Haupteinnahmequelle sind die einzigartigen Eisberg- und Walbeobachtungsmöglichkeiten.

Gander
Nordöstlich des 56 Kilometer langen Gander Lake liegt die Stadt Gander, welche während  dem Bau des Newfoundland Airport gegründet wurde. Die Hauptattraktion in Gander ist das North Atlantic Aviation Museum .Das Museum wurde 1996 eröffnet und widmet sich der Bewahrung und Präsentation von Geschichten und Artefakten, die Ganders Rolle bei der Entwicklung der Transatlantischen Luftfahrt unterstreichen. Beim Kittiwake Coast können sie die unberührte Natur,die Ihre Vorstellungskraft übersteigt entdecken. Inseln, Küste, Strände, Eisberge, Wale, Wanderwege und vieles mehr.

Terra-Nova-Nationalpark
Golf spielen, toben über die Stromschnellen zweier Lachsflüsse und entlang der mächtigen Küsten des Atlantischen Ozeans, Live-Theateraufführungen, herrliche Spaziergänge in der Natur undabendliche Soireen im Freilufttheater,dies und noch mehr ist in dem Terra-Nova Nationalpark möglich. Mehrere Touren verschiedener länge durch die wundervolle Natur des Parks sind auch im Angebot.

Bonavista
Als der italienische Entdecker Giovanni Caboto (oder John Cabot, wie er örtlich genannt wird) 1497 zum ersten Mal Nordamerika entdeckte, waren seine ersten Worte "O buono vista!" Wenn man das übersetzt, bedeutet dieser Ausdruck "Oh, glücklicher Anblick!" passend zur Stadt Bonavista, der historischen Stätte von Cabots Landung. Besuchen sie zum Beispiel den Dungeon Provincial Park. Dort fallen die Klippen in ein Mammutloch mit zwei seewärtigen Kanälen, das Ergebnis jahrelanger Ozeanerosion.Statten sie während eines Strandspaziergangs auch dem Leuchtturm einen Besuch ab.

Frenchman’s Cove
Frenchman's Cove ist eine kleine Stadt an der Westküste der Burin Peninsula. Laut der lokalen Tradition wurden die ersten Siedler Cleuett genannt und waren französischer Herkunft.
Die kleine Küstenfischerei war bis Ende des 19. Jahrhunderts das wirtschaftliche Rückgrat des Gebietes. Der friedvolle  Frenchman’s Cove Provincial Park liegt in der Nähe der Stadt. Der Park liegt auf der Westseite der Burin-Halbinsel und umfasst 51 Hektar abwechslungsreichen Lebensraum. Kiesstrand, ruhige Barachois, Sumpf und Bach.

Saint John’s
St. John’s ist die Provinzhauptstadt Neufundlands.
Sie ist die perfekte Kombination aus Großstadt-Luxus und traditionellem Kleinstadtcharme.

Die Stadt liegt an einem Naturhafen, der durch vorgelagerte Berge gut geschützt ist.
Die bunten Fassaden der Innenstadt geben einen fast magischen Flair ab.

Auf jeden Fall sollte man eines der Wahrzeichen, den Cabot Tower auf dem Signal Hill, besichtigen. Vom Cabot Tower blicken Sie auf die Klippen und den Hafen, um eine faszinierende Skyline zu sehen. Hoch oben am Horizont thront The Rooms - die Heimat einer umfangreichen Sammlung von Artefakten, Kunstwerken und Archivalien - und steht neben den markanten Zwillingstürmen der Basilika Kathedrale von St. Johannes dem Täufer.

Fahren Sie an den Reihenhäusern entlang, die an steilen Hügeln und versteckten Gassen liegen. Sobald Sie zum Hafen hinunter geschlendert sind, schauen Sie in Richtung der Narrows und stellen Sie sich eine Zeit vor, in der das Wasser voll von Fischerbooten war. Und besuchen Sie Quidi Vidi, das charmante Dorf in einer Stadt, das den Geist eines alten Fischereihafens verkörpert. Wandern Sie in der Nähe des Signal Hill durch die Battery, wo winzige farbenfrohe Holzhäuser tapfer an Klippen hängen, die von Wellen des Ozeans verwüstet wurden.

Nova Scotia

Geführte Wohnmobil-Rundreise Neufundland 12.08. - 03.09.2021

Frühbucher-Preise incl. Flug, 2 Nä. Hotel in Halifax, 19 Tage Wohnmobil mit unbegrenzten km

Belegung mit: 2 Pers. 3 Pers. 4 Pers. 5 Pers. 6Pers.
MH 19 4999 € 3929 € 3389 €
- -
MH 22 5199 € 4019 € 3459 € - -
MH 23/25S 5399 € 4089 € 3509 € 3159 € 2929 €

Eingeschlossene Leistungen:
- Hin- und Rückflug Frankfurt nach Halifax/Kanada in Economy
- inkl. Zug zum Flug 2. Kl. Bei Buchung bis 31.10.20
- 2 Nächte Hotel (1 bei Ankunft + 1 vor Heimflug)
- 19 Tage. Fahrzeugmiete Wohnmobil mit unbegrenzten km
- Fährüberfarten Hin+Rück (Rückfahrt in Kabine)
- Camping-Austattung
- Camping-Stühle
- Bereitstellungsgebühr
- Transfers
- Gebühren für alle Fahrer
- Alle lokalen Steuern auf eingeschlossene Leistungen
- ADAC Tourset, VIP - Checkin, Straßenatlas
- Bilder-DVD der Reise                                                                            
- 1,7 Millionen EURO Haftpflichtversicherung
- VIP-Versicherung
- Keine Selbstbeteiligung im Schadensfall, incl. Reifen,
  Glas und Unterboden, (ausgenommen Markise und Slideout's,  sowie Schäden durch Rückwärtsfahren z.B. ohne Einweiser)

Unterbringung im Hotel: 1 Zimmer pro Fahrzeug für max. 4 Pers. inkl. Kinder,
Zusätzliches Zimmer  200 €,  Einzelzimmer-Zuschlag: 100 € p.P.,

Kinderermäßigung bis 11 Jahre (bei Reiseantritt): 150 €

Zusatzkosten vor Ort: Campingplatzgebühren, Verpflegung,  Kraftstoff, Ausflüge, Eintritte u. persönliche Ausgaben

Wiederholer-Bonus: Haben Sie schon einmal an einer von uns geführten Wohnmobilreise oder Hausboot-Tour teilgenommen, erhalten Sie 200 €  Wiederholer-Bonus zusätzlich pro Wohnmobil.

Aufpreise für Flüge in der Premium Economy, Business oder First Class erhalten Sie auf Anfrage (Tagespreise).                       ACHTUNG! Begrenzte Verfügbarkeit!

 

Unser Partner für die Durchführung dieser Reise ist der Reiseveranstalter:

 

ADAC Reisen
Emil-von-Behring-Str. 6
60424 Frankfurt

 

Beachten Sie die besonderen Stornogebühren: bis 91 Tage vor Reiseantritt 40%, 90.-32.Tag 80%, 31.-15.Tag 90%, 14.-8.Tag 95%,ab 7.Tag vor Reiseantritt bzw. No-Show 100%

 

 

                                  MH19                                                                   MH22


Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015   Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015

Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015    Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015

Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015 Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015  Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015 Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015

Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015    Geführte Wohnmobilreise Kanada 2015

 

             MH23S

 

MH23S  MH23S

 

MH23S  MH23S  MH23S

 

MH23S  Wohnmobilausstattung bei Fraserway